Mein Projekt (Vereinskommunikation)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Raphael, ich kenne mich mit Vereinsarbeit überhaupt nicht aus, weiß aber dass Vereinsarbeit und das dazugehörige Recht hier in Deutschland sehr kompliziert sind.
      Helfen kann ich dir leider nicht, weil ich nicht beurteilen kann, ob das ok ist, was du geschrieben hast, wünsche dir aber viel Erfolg und Energie bei deinem Vorhaben. :)
      Hallo Ella

      ​Vorerst wird der Verein mal in der Schweiz gegründet. In der Schweiz ist das nicht so kompliziert. Ich weiss, dass das Vereinsrecht in Deutschland kompliziert ist. Ich war schon in einem deutschen Verein Mitglied. Ich war auch Gründungsmitglied in zwei Schweizer Vereinen. Von daher, Erfahrung habe ich.

      ​Wenn allerdings jemand was in diese Richtung in Deutschland oder Österreich gründen möchte, nur zu!

      Gruss Raphael
      dann sagen was ihr denkt


      Hallo Raphael,

      gerne auch eine Rückmeldung von mir: ich hab ein paar Erfahrungen in der Vereinsarbeit. Deswegen: es gibt ja bereits unzählige verschiedene Softwarelösungen für Vereine - für große und kleine Vereine - freeware und kostenpflichtige - download oder online....

      Du solltest in deiner Projektskizze genau benennen, was die zu entwickelnde Software besser können wird/soll als die vielen Angebote, die es bereits schon gibt.... (das wäre für mich die entscheidende Frage - egal ob ich an so einem Projekt selber mitarbeiten wollte, mein Geld da rein investierenüberlege oder für meinen Verein Eure Software in Betracht ziehe)


      Viel Erfolg!
      Schöne Grüße von Birgit, Mama vom
      • "Zwerg", geboren 2000 mit Tris21 und 'ner Reihe von Zusatzdiagnosen, gsd trotzdem topfit und zuckersüß
      • "Großen" ,gsd genauso topfit und zuckersüß (lässt sich aber leider seit längerem nur noch von wesentlich jüngeren Frauen knuddeln)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Birgit A“ ()